Über uns

Blutspende Ortsverein Westersode/Althemmoor

Die Blutspende fand am 6. November 2020 statt.

Es kamen 117 Spender ( im Vorjahr 123) und 2 Erstspender ( im Vorjahr 11). In Zeiten von Corona ein sehr gutes Ergebnis für den Ortsverein Westersode/Althemmoor!

Nachdem das Team vom Blutspendedienst Springe aufgebaut hatte, konnten sie sich erstmal stärken. Zwei Helferinnen hatten Häppchen gemacht und eine Helferin hatte eine Torte gebacken, zur Freude des Doktors. Die Hygienevorschriften AHA wurden am Eingang kontrolliert, zusätzlich wurde bei jedem Spender die Temperatur gemessen und zur Händedesinfektion gebeten.
Wegen des Abstandes musste draußen gewartet werden, was auch zumutbar war, da es nicht so kalt war und es auch nicht geregnet hat.

Es gab eine Blutentnahme-Straße, so dass ein Begegnen der Spender beim Rein- oder Rausgehen schlecht möglich war. Am Schluss bekam jeder Spender eine von den Helferinnen befüllte Lunch-Tasche. Dafür kam eine Kiste mit Äpfeln als Spende aus dem Alten Land. Die Belüftungsanlage im Familienzentrum ist sehr gut und Fenster und Türen standen offen, so das auch das L der Hygieneregel gewährleistet war.

Gerhard Meyer kam zur 150. Blutspende und war somit der Spitzenreiter! Er erhielt ein Präsent zur Ehrung.
Ehrenpräsente erhielten auch: Heike von Rönn, Michael Schult, Annika Krönke und Jonas Reimers für die 5. Spende, Frank Sander und Martina Hottendorf für die 10. Spende, Elke Patjens für die 25. und Bjön Rath für die 40. Spende.
Der Ortsverein Westersode/Althemmoor bedankt sich ganz herzlich bei den treuen Blutspendern!

Die Helferinnen erschienen in einheitlichen Polo-Shirts, die vom Blutspendedienst Springe gesponsert waren!

Ein Dankeschön geht an die Helferinnen und vor allem an die Bereitschaft für die ganzen Vorbereitungen und Abbauten, ohne die es gar nicht möglich wäre, insbesondere an Herrn Lange, die gute Seele vom Ganzen.

Bericht: Elke Zabka
Fotos: Stefanie Geppert, Jürgen Lange

zurück zur Übersicht