Bereitschaften

Ehrenamtliche Bereiche >> Bereitschaften


Cuxhaven Wingst Wanna Steinau Nordleda Hemmoor Cadenberge Altenbruch

Aufgaben

Die Bereitschaften wirken bei allen satzungsgemäßen Aufgaben des Deutschen Roten Kreuzes mit, z. B.
• sanitätsdienstliche Betreuung von Veranstaltungen
• Zubereitung und Ausgabe von Verpflegung im Einsatzfall
• Blutspendetermine
• Erstellen und Betreiben von Notunterkünften
• Erstellen und Betreiben von Sprechfunk– und Fernsprechverbindungen
• Umgang mit technischem Gerät
• Mitwirkung im Katastrophenschutz der Behörden

Stefan Krooß

Kreisbereitschaftsleiter Cuxhaven
Telefon: 01 71 . 6 26 66 21


Friedrich von Saldern

Kreisbereitschaftsleiter Land Hadeln (kommissarisch)
Telefon: 01 76 . 62 47 49 90


Katastrophenschutz

Kommt es zu großen Unglücken und Katastrophen durch Naturereignisse, ist schnelle und wirkungsvolle Hilfe wichtig.
Die Einheiten des DRK sind darauf vorbereitet und dafür ausgebildet. Speziell geschultes Personal aus den Bereichen Sanitätswesen, Unterkunft und Betreuung sowie technische Einheiten stehen bereit, um in Notsituationen anderen Menschen zu helfen.

Wie können Sie sich einbringen?

Wir suchen engagierte Menschen, die bereit sind, ehrenamtlich in unserem Team mitzuwirken. Für ihre Aufgaben erhalten sie eine qualifizierte Ausbildung.

Sie haben etwas Zeit am Abend oder am Wochenende?
Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren?
Sie können mit anderen Menschen umgehen und arbeiten gern im Team ?

Dann sind Sie die richtig bei uns.

Ausbildung

Sie erhalten
eine qualifizierte Ausbildung zum Sanitäter

bei entsprechender Eignung Weiterbildung zum Rettungshelfer oder Rettungsassistenten

Fachausbildungen in den Bereichen
• Unterkunft und Betreuung
• Technik und Sicherheit
• Funk– und Fernmeldewesen
• Feldküche und Verpflegung

Ausbildung zur Leitungskraft
Ausbildung zum Gruppen- und Zugführer


Alle Einsatzkräfte durchlaufen eine umfangreiche Ausbildung und Vorbereitung, damit im Notfall jeder Handgriff sitzt.

Ausbildung und Dienst finden in der Regel abends und an Wochenenden statt, außerhalb der üblichen Arbeitszeiten.

Zum ehrenamtlichen Dienst gehören die Teilnahme an Dienstabenden, an Ausbildungen, Übungen und Einsätzen.